Gerd Plankenhorn

Gerd PlankenhornSchauspieler, Redaktion, Tour-Management

Gerd Plankenhorn wurde 1973 in Tübingen geboren. Während Realschule, Abitur und Zivildienst sammelte er die ersten Erfahrungen auf der Bühne. Im Alter von 16 Jahren gehörte er bereits der Schultheaterwerkstatt im Melchinger Theater Lindenhof an. 1991 wurde die siebenköpfige Gruppe zum „Theatertreffen der Jugend“ eingeladen (Berliner Festspiele) und kehrte als Preisträger zurück. Die TAZ berichtete begeistert über die Inszenierung mit der Überschrift: „Schwaben schweifen nicht!“

2020 feiert Gerd Plankenhorn sein 30 jähriges Bühnenjubiläum.
Seit 1990 spielte er über 70 Rollen in mehr als 50 Inszenierungen unter der Regie von Philipp Becker, Heike Beutel, Christoph Biermeier, Siegfried Bühr, Erik Gedeon, Stefan Hallmayer, Michael Heinsohn, Marc von Henning, Susanne Hinkelbein, Albrecht Hirche, Manfred Karge, Heiner Kondschak, Bernd Kohlhepp, Christof Küster, Franz X. Ott, Hannes Stöhr, Stefan Viering, Hartmut Wickert, Olga Wildgruber, Johann Jakob Wurster.

Weitere Tätigkeiten:
Ab September 2020 Tourmanagement und Gastspielverkauf.
2017 Buch & Regie: „Schäufeles schwäbische Welt“
Seit 2016 verantwortlich für Redaktion/Layout: Monatsleporello, SocialMedia, Webpräsenz.
2015 Szenische Einrichtung: „Spätzle mit Soß!“
Von 2006 – 2010 als stellvertretender Vorsitzender des Theater Lindenhof e.V. federführend an der Stiftungsgründung beteiligt.
Autor im Selbstverlag, sowie Hörspiel- und Fernsehproduktionen für SWR Landesstudio Tübingen & SWR-Fernsehen.

Koproduzent von Theaterproduktionen:
2019 „Das Bodenpersonal“ Regie: Karl Stefan Röser
2017 „Gaisburger Marsch“ Regie: Heiner Kondschak.
2012 „Rennfahrer Bieberle“ Regie: Susanne Hinkelbein.
2008/2015 „Poliakoffs Eventkapelle“ Regie: Susanne Hinkelbein / Dietlinde Ellssässer
2002 „Kammerpiloten“ Regie: Johann Jakob Wurster
1997 „Glocken der Heimat“ Regie: Bernd Kohlhepp.
1994 feierte sein erstes Soloprogramm Premiere: „Awa! Kleine Sprengsätze…“ Dazu veröffentlichte er im Eigenverlag den gleichnamigen Gedichtband in schwäbischer Mundart mit über 2500 verkauften Exemplaren.