Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz waren uns schon immer wichtig. Wir versuchen so viel wie möglich in diesem Bereich umzusetzen. Seit der letzten Spielzeit beschäftigt sich eine abteilungsübergreifende Arbeitsgruppe mit dem Thema. Einiges hat sich schon getan, viel haben wir noch vor.

MOBILITÄT

In der Spielzeit 22/23 startet unsere neue Kooperation mit der teilAuto Neckar-Alb eG. Mobilität umweltfreundlicher zu gestalten ist gerade in ländlichen Regionen schwierig. Noch ist man auf ein Auto angewiesen. Doch wir finden: ein teilAuto ist besser als ein eigenes Fahrzeug!
Hier finden Sie mehr Infos zur Aktion „Mit dem TeilAuto ins Theater“, bei der Sie auch noch sparen können.

Im Rahmen des Förderprogramms ZUKUNFTSSTARK des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg erhält das Theater Lindenhof für seine Theatergastspiele im ländlichen Raum einen elektrisch angetriebenen Kleintransporter. Dieser soll im Rahmen eines Carsharing-Konzepts in Zukunft auch anderen zur Verfügung gestellt werden. Ebenso erhält das Theater eine ELadesäule auf dem Theater eigenen Parkplatz. Mit dem Programm fördert das Ministerium dringende Investitionen in die Zukunft eines nachhaltigen
Kulturbetriebs, der den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen sein will. Wir freuen uns sehr, vorne mit dabei zu sein!

ZUKUNFTSSTARK ist Bestandteil des Impulsprogramms Kultur nach Corona , das aus insgesamt drei Bausteinen besteht.

UNSER HAUS

Unseren Strom beziehen wir seit dem Jahr 2009 von unserem Energiepartner der EWS Schönau, einer ehemaligen Bürgerinitiative, deren Ökostrom zu 100 % aus erneuerbaren Energien von unabhängigen Anlagen stammt, an denen keine Atom- oder Kohlekonzerne direkt oder indirekt beteiligt sind.
In den Jahren 2017 bis 2019 wurde unser Theaterhaus umfangreich saniert und erweitert. Der Anbau wurde vor allem in Holzbauweise erstellt. Für die Dämmung wurde ein Zellulose-Einblasdämmstoff aus besonders ökologisch nachhaltigem Altpapier verwendet. Seit der Sanierung heizen wir statt mit Öl- und Gas mit Pellets. Im ganzen Haus wurde die herkömmliche Beleuchtung auf Strom
einsparende LED-Technik umgestellt.

IN DER ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Zu unseren Premieren laden wir seit der letzten Spielzeit fast nur noch per Mail ein (falls auch Sie eine Umstellung auf die Einladung per Mail wünschen, geben Sie uns Bescheid über karten@theater-lindnehof.de).

Unsere zweimonatig erscheinenden Flyer mit den Spielterminen haben wir durch eine kompaktere Gestaltung in der letzten Spielzeit auf die Hälfte des Papiers reduzieren können. Der Versand erfolgt über eine Werkstatt des Mariaberg e.V., in der Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen Arbeit finden.

Unsere Werbebanner von abgespielten Produktionen lassen wir in der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen Bezirk Bruchsal-Bretten e.V. zu langlebigen Taschen und Mäppchen verarbeiten, die Sie wiederum bei uns im Theater erwerben können.

UNSERE BÜHNE

Das Holz unseres alten Bühnenbodens wurde nicht entsorgt, sondern einerseits zur Errichtung eines Lagerschuppens verwendet. Zum anderen verschenken wir Stücke des alten Bühnenbodens als geschichtsträchtiges „Dankeschön“ an Spender*innen. Der neue Bühnenboden wurde selbstverständlich mit nachhaltigen Ölen behandelt.

Unsere Bühnenbeleuchtung konnten wir mittels einer Förderung durch den Bund zum Teil bereits auf LED-Technik umstellen.
Bei der Erstellung unserer künstlerischen Produktionen halten wir unsere Bühnen- und Kostümbildner *innen dazu an, vor allem vorhandene Materialien aus abgespielten Produktionen oder unserem Fundus zu verwenden.

BÜCHERTAUSCHREGAL

In unserem Kartenbüro befand sich seit mehreren Jahren bereits ein Büchertauschregal. Nun hat die Gemeinde Melchingen dieses Projekt übernommen und ein großes, für alle immer zugängliches Tauschregal vor dem Theater aufgebaut.

UNSER GASTHAUS

Wir sind sehr stolz auf unsere Theatergastronomie, welche ihr komplettes Angebot zertifiziert auf Produkte von regionalen Produzenten umgestellt hat. Mehr Infos zu unserem Gasthaus finden Sie  unter: www.lindenhof-melchingen.de

WIR FÜHREN KLIMABILANZ

Mit dem Programm Klimaschutz in Kultureinrichtungen unterstützt die Klimaschutzstiftung BW zehn ausgewählte Kulturinstitutionen aus Baden-Württemberg beim Wandel hin zu einem nachhaltigeren Betrieb. Wir freuen uns sehr, dass unser Theater ausgewählt wurde und wir an diesem Programm teilnehmen können. Durch Workshops, Schulungen und individuelle Beratung sollen Teilnehmer Methoden für Bilanzierung und Reduktion von Treibhausgasemissionen erlernen und Kompetenzen für den aktiven Klimaschutz aufbauen.
Das Programm Klimaschutz in Kultureinrichtungen hat eine Laufzeit von einem Jahr. Abgeleitet aus den Programmergebnissen soll beispielgebend ein technischer Handlungsrahmen für die Umsetzung einer Klimabilanz im Kultursektor in Baden-Württemberg entstehen. Der technische Handlungsrahmen umfasst Instrumente, Leitfäden und Videoschulungen und wird nach Programmende öffentlich zugänglich.

Unser Klimaschutzbeauftragter

Sie haben Fragen? Melden Sie sich gerne
Jochen Schneider,  Mail: jochen.schneider@theater-lindenhof.de

Mehr Infos unter: www.klimaschutzstiftung-bw.de