Poliakoffs Eventkapelle 2

Komödiantische Unterhaltung mit Musik

Endlich wieder auf Tour! Die bestaussehende Boygroup zwischen Melchingen und Salmendingen.

Ben E. Fizz, Tom Bola, Silvester Gala und Werni Saasch freuen sich auf den lang ersehnten Auftritt, den ihr Manager Poliakoff vermittelt. Doch prompt führt ein folgenschweres Missverständnis dazu, dass die Vier buchstäblich am Ende der Welt landen. Wieder müssen die vier Helden unglaublich musikalische Abenteuer bestehen, sich mit Pauken und Trompeten gegen bedrohliche Kreuzfahrtschiffe verteidigen, den internationalen Banken den Marsch blasen und amerikanische Gefängnisse von innen kennenlernen, bis sie auf ihrer Weltreise von Moll nach Dur endlich wieder in ihre Heimat gelangen, wo sie bereits sehnlichst erwartet werden …

Hochkarätig, hochprozentig, schwäbisch.

Infos


Dauer: 120 Minuten mit einer Pause
Es spielen: Gerd Plankenhorn, Peter Höfermayer, Berthold Biesinger, Stefan Hallmayer, Peter Höfermayer
Szenische Einrichtung: Dietlinde Ellsässer
   Buch und Musik: Susanne Hinkelbein
Mit freundlicher Unterstützung von Heiner Kondschak und Christian Kolb
Mehr Infos: poliakoffs-eventkapelle.de
Premiere: 24.06.2015

Pressestimmen

  • Aufgespielt haben sie als Könner an Posaune, Akkordeon, Mundharmonika, Klarinette, Horn, Saxophon, Trommel, Ukulele, Gitarre und Percussions. Sie intonierten Seemanns-Lieder und Western-Songs, spielten Märsche, rappten, jazzten, rockten und gefielen nicht zuletzt mit ihrem mehrstimmigen A-capella-Gesang. Komödiantische Unterhaltung mit Musik hatten sie versprochen – und gehalten! (Waltraud Wolf, 12.11.2018 )
    Schwäbische Zeitung
  • Mit der Premiere für „Poliakoffs Eventkapelle 2“ fand im Theater Lindenhof ein erfolgreiches Bühnenstück seine vielbeachtete Fortsetzung. Das Publikum war gespannt – und zum Schluß begeistert.  
    Schwarzwälder Bote, 26.06.2015
  • In Dietlinde Elsässers kurzweiliger Inszenierung stolpern die vier Chaosmusiker mit ebenso drolligen wie hilflosen Gesichtern durch ihre unfreiwillige Weltreise und reißen das Publikum mit jedem Missgeschick zu neuen Lachsalven hin.
    Reutlinger Generalanzeiger 26.06.2015

Trailer auf Youtube