Eine Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny

Manni und Chantal wollen endlich mal etwas Glück in ihrem Leben haben. Sie träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas und einem sonnigen Lebensabend auf Hawaii. Dafür muss aber erst einmal eine Bank geknackt werden. Wie „Bonnie und Clyde“ versuchen die beiden den großen Coup. Nach orientierungsloser Flucht landen sie zufällig in einem verlassenen Schuhdepot. Sie scheinen hier sicher zu sein. Doch als sie ihre Beute zählen wollen, müssen sie feststellen, dass beim Bankraub einiges schief gelaufen ist. Frust und Enttäuschung machen sich breit, gegenseitige Vorhaltungen werden gemacht. Aber so schnell will das Gaunerpärchen nicht aufgeben. Sie beschließen es nochmals zu versuchen. Und diesmal muss es klappen. Es muss nur alles richtig durchdacht und geplant werden, und dafür fühlt sich Manni zuständig. Chantal muss nur tun, was er sagt. Doch der beste Plan bringt nichts, wenn scheinbar die ganze Welt verrückt spielt. Ein Gaunerstück voll Witz und Tücke.

Infos


Dauer:
Bernhard Hurm & Carola Schwelien
Regie: Claudia Rüll Calame-Rosset
Bühne & Kostüme: Claudia Rüll Calame-Rosset
Regieassistenz: Jakob Heim / Leonie Gottschald
Dramaturgie: Franz Xaver Ott
Verlag: Aufführungsrechte bei Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt
Premiere: 30. November 2019