Ein internationales Theaterprojekt

Das MA Theatre Lab ist ein Kurs für experimentierfreudige Theatermacher*innen an Londons berühmtester Akademie für Darstellende Kunst, der Royal Academy of Dramatic Arts.
Hier entstand in einer Projektarbeit das Bare Theatre Collective: Ein Kollektiv sechs junger Künstler*innen aus England, Belgien, Italien und Deutschland, das Kunstproduktion interdisziplinär
zwischen Tanz, Musik, Performance und Theater verortet. Mit einem spielerischen, experimentellen und körperlichen Zugang zur Theaterarbeit geht es dem Kollektiv darum die Bühnenästhetik für individuelle Einflüsse aus der Gruppe maximal zu öffnen. So werden verschiedene künstlerische Angebote und Beiträge aller Beteiligten, zum Beispiel Geschriebenes, Tanz, Bewegung und Gesang, zu Bildern und Szenen geformt, aus denen im Probenprozess ein Stück entsteht.
Die Schauspieler*innen des Theater Lindenhof begeben sich zusammen mit dem Bare Theatre Collective, auf eine zweimonatige gemeinsame Forschungsreise. In der Begegnung dieser beiden
Gruppen, die zum ersten Mal aufeinandertreffen, wird es um Sprache und die Überwindung von Grenzen gehen. Um ein Spiel mit Visionen aus
Kunst, Theater, Literatur und Poesie. Vor allem aber geht es um die Geschichten, die die Spieler*innen selbst zu erzählen haben.

Künstlerische Leitung: Jonny Aubrey-Bentley, Leopold Benedict, Bartel Jespers, Imogen Mackenzie, Anita Pomario und Luca Zahn

Premiere: 26. Februar 2022