Das Spiel von Liebe und Zufall

 

 

Marivaux Becker 2Marivaux Becker 3Marivaux Becker 4Marivaux Becker 5

Photos Presse Veranstalter Trailer

Komödie von Pierre Carlet de Marivaux

Der wohlhabende Vater will seine Tochter mit dem Sohn eines Geschäftsfreundes verheiraten. Da diese aber den Männern und der Ehe gegenüber skeptisch ist, will sie ihre Rolle mit
der Bediensteten tauschen, um unerkannt den wahren Charakter des zugedachten Bräutigams prüfen zu können. Ihr Vater ist einverstanden und freut sich schon auf das bevorstehende
Spektakel, weiß er doch, dass der Heiratskandidat ebenfalls einen Rollentausch mit seinem Angestellten vornimmt, um die Zukünftige unter Beobachtung nehmen zu können.
Aus dieser Situation entwickelt sich ein turbulentes Verwechslungsspiel, das vom Vater und dem eingeweihten Sohn lustvoll und kräftig angeheizt wird.

Marivauxs Komödie ist ein sprachfeines und intelligentes Verwechslungsspiel, das die Frage untersucht, ob die Liebe durch Wesensverwandtschaft oder durch Zufall entsteht und
welche weiteren Ein üsse sonst noch dabei wirken. Das ra nierte an diesem Spiel ist, dass der Zuschauer über die verschiedenen Identitätswechsel Bescheid weiß und somit in den
vollen Genuss des doppelbödigen und unterhaltsamen Liebes-Verwirr-Spiels kommt.

 

Mit: Bernhard Hurm, Kathrin Kestler, Oliver Moumouris, Gerd Plankenhorn, Boris Rosenberger, Linda Schlepps

Regie: Christof Küster

Bühne und Kostüme: Maria Martinez Peña

Dramaturgie: Franz Xaver Ott

Regieassistenz: Gianna Lina Holländer

Preise: Vorverkauf: Ermässigt:

Leider aktuell keine Vorstellungen

nächste Spieltermine

Mi 29.3. 20.00 Uhr Südliche Tage
Do 30.3. 20.00 Uhr Die Windmüller
So 2.4. 15.00 Uhr In einem tiefen dunklen Wald
So 2.4. 17.30 Uhr Spielräume gestalten
So 2.4. 19.00 Uhr Pepper & Salt SENGSALABEM
Mo 3.4. 10.00 Uhr In einem tiefen dunklen Wald
Mi 5.4. 20.00 Uhr Schäufeles schwäbische Welt
Do 6.4. 20.00 Uhr Kenner trinken Württemberger
Fr 7.4. 20.00 Uhr Weiß
Sa 8.4. 20.00 Uhr Weiß

 

www.twitter.com/theaterlindenh   www.facebook.com/TheaterLindenhof  YouTube