Pausa – Ein Stück Geschichte. Von Franz Xaver Ott.

Die Textilfabrik Pausa in Mössingen hat eine bewegte und bewegende Geschichte. 1919 wurde die Firma von den Brüdern Artur und Felix Löwenstein gegründet. Die beiden
Unternehmer waren begeistert von der Bauhaus-Idee, die Handwerk und Kunst vereint. Drei Designerinnen des Bauhauses arbeiteten bereits in den Zwanzigerjahren für die Firma. Die Symbiose von modernster Drucktechnik und innovativen Entwürfen sorgten für ein internationales Renommee. Während der Herrschaft der Nationalsozialisten sahen sich die jüdischen Eigentümer gezwungen, ihren Betrieb unter Wert verkaufen und emigrieren zu müssen. Unter den neuen Besitzern überstand die Firma die Zeit bis 1945. Unter der Leitung von Willy Häussler, der das erfolgreiche Konzept der Brüder Löwenstein nach dem Krieg wieder aufgriff, erlebte die Firma einen enormen, Jahrzehnte andauernden Aufschwung. Dem generellen Wandel in der Textilindustrie konnte die Firma lange trotzen, bevor dann in den späten 90-er Jahren der Niedergang unausweichlich wurde und Anfang dieses Jahrhunderts zur Insolvenz führte.

Mit Schauspiel, symphonischer Musik und choreografischen Szenen erwecken wir die Geschichte der Pausa am Originalschauplatz zum Leben.

Vorverkaufsstart: April 2019

Infos




Regie: Philipp Becker
Komposition: Johannes Hofmann
Kostüme: Katharina Müller
Bühne: Beni Küng
Musikalische Leitung:
Video: Oliver Feigl
Premiere:Do 11. Juli 2019, Pausa-Bogenhalle, Mössingen

Im Auftrag der Stadt Mössingen und in Zusammenarbeit mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und unter Beteiligung von Bürgern und Bürgerinnen aus Mössingen.

Gefördert im Fonds Bauhaus heute der

MitspielerInnen gesucht !

Gesucht werden noch ca. 30 LaienspielerInnen aller Altersgruppen für das Theaterstück über die Geschichte der Textildruckerei Pausa in Mössingen „Aufstieg und Fall einer Firma. Pausa ein Stück
Geschichte“.  Neben dem Lindenhof-Ensemble werden junge SchauspielerInnen von der HDK Zürich mit dabei sein. Es finden insgesamt 10 Aufführungen von 11.- 28. Juli statt. Die Proben beginnen Mitte Mai.

Wir laden alle Interessierten zu einem ersten Vortreffen ein.

Wann:  So. 10.03., 18:00 Uhr

Wo: im Veranstaltungsraum der Tonnenhalle, Löwensteinplatz 1 auf dem Pausagelände in Mössingen.

Kontakt:
Michael Hanisch (Projektleitung Stadt Mössingen)
Tel.: 07473 370-183
Mail: m.hanisch@moessingen.de