Eine liederreiche, clowneske Geschichte mit viel Schwäbisch / Für Kinder  ab 5 Jahren

Der Musikant Karle ist traurig. Niemand will die schönen, alten schwäbischen Vol

kslieder hören, die er so gerne singt. Er sitzt deprimiert auf seiner Bühne (schwäb. für Dachboden) voller Musik-instrumente aller Art und sonstigem Gruscht. Da erscheint plötzlich ein lustiges Bürschlein aus dem Weltall. Auf der Suche nach neuen Liedern für seine “Leberwesen aus dem Alphanebel”, landet er, angelockt durch fremdartige Klänge, bei Karle auf dem Dachboden. Nach anfänglichem Fremdeln, nähern sie sich über die Musik einander an und es ensteht eine wunderbare intergalaktische Freund-schaft.  Mit Eberhard Schillinger und Bernhard Mohl

Text: Eberhard Schillinger

Musik: arrangiert von Bernhard Mohl

Regie: Heiner Kondschak

Dauer: 50 Minuten[

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kulturherbst in der Pausa in Mössingen statt.

VERANSTALTUNGSORT
Pausa, Bogenhalle
Löwensteinplatz 1, im Pausa-Quartier
(Zufahrt über Richard-Burkhardt-Straße)
72116 Mössingen

ANFAHRT & PARKMÖGLICHKEITEN
Die Parkplätze und der Weg zur Bogenhalle in der Pausa sind ausgeschildert.
Parkmöglichkeiten gibt es am Jakob-Stotz-Platz und am Schulzentrum.

BESUCHER-INFOS
Die Pausa-Bogenhalle lässt sich nicht beheizen! Bitte bringen Sie warme Kleidung mit.

ABENDKASSE & HALLENÖFFNUNG
Die Abendkasse erreichen Sie unter der Mobilnummer: 0157 36187428.
Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Einlass ist 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Die Plätze sind nummeriert.

CATERING
Das Café Pausa bewirtet Sie gerne vor der Vorstellung im Foyer der Bogenhalle mit regionalen Getränken und einem kleinen Vesperangebot im Glas. Da es keine Pausen gibt, dürfen Getränke in die Vorstellung mitgenommen werden.

CORONA-AUFLAGEN FÜR THEATER
Für einen Besuch des Theaters gilt im Moment die 3-G-Regel, das heißt, dass Besucher*innen vor Betreten des Veranstaltungsraumes den Nachweis erbringen müssen, dass Sie genesen sind, einen Corona-Impfschutz besitzen, oder ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis haben. Wir versuchen Ihnen vor jeder Vorstellung die Möglichkeit zu bieten in unserem Testzelt unter Aufsicht von geschultem Personal, einen Selbsttest durchzuführen.
Es gilt im ganzen Veranstaltungsgebäude Maskenpflicht, auch während der Vorstellung.
Mehr zur aktuellen Corona Verordnung finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie trotz der Auflagen den Weg zu uns finden.

/vc_column_text]