Theater Lindenhof Melchingen
Unter den Linden 18
72393 Burladingen-Melchingen
Tel. (07126) 92 93-0
Mo.-Fr. 10:00 - 16:00 Uhr

Don Quijote

Don Quijote_Oliver MoumourisSancho Panza und Don QuijoteDon Quijote_Pronzessin Melisande, König und KöniginDon Quijote

 Photos Presse Veranstalter Trailer


Viel Theater und Musik um den Ritter von der traurigen Gestalt

Von Heiner Kondschak nach Miguel de Cervantes

Durch seine Liebe zu Ritterromanen wird aus dem Gutsbesitzer Alonso Quijada der fahrende Ritter Don Quijote von der Mancha. Gemeinsam mit seinem Knappen Sancho Panza und seinem Pferd Rocinante reist er durch die Lande und versucht, eine längst vergangene, glorreiche Zeit aufleben zu lassen und Recht und Ordnung wieder herzustellen. Im heldenhaften Kampf gegen Windmühlen, Barbiere und den Zauberer Frestón scheitert der "Ritter von der traurigen Gestalt" jedoch grandios. Aber er wäre nicht Don Quijote, würde er nicht immer wieder aufstehen und zu neuen Abenteuern aufbrechen. Schließlich geht es doch auch darum, seiner großen Liebe Dulcinea von Taboso Ruhm und Ehre zu bringen.

Als ihn der zukünftige Ehemann seiner Nichte, Simon Tarrasco, in Gestalt des Ritters vom silbernen Monde im Kampf besiegt und ihm dafür das Versprechen abringt, für ein Jahr auf sein Gut zurückzukehren und das Rittertum aufzugeben, muss sich Don Quijote entscheiden. Lässt er seinen Traum los? Kehrt er zurück in die Realität? Und wer ist hier eigentlich der Narr? Der Phantast, der seinen Traum lebt oder der Realist, der keine Träume mehr hat?

Miguel de Cervantes lieferte mit seinem Roman zweifellos einen wesentlichen Beitrag zur Weltliteratur. Viele Autoren, Maler, Musiker, Tänzer und Filmemacher stützen sich auf seine Arbeit. Der "Kampf gegen Windmühlen" ist geradezu sprichwörtlich geworden.

Nach dem Erfolgsstück "Die Geierwally" bringt das Theater Lindenhof mit "Don Quijote" die zweite große Repertoire-Produktion von Heiner Kondschak heraus. Wiederum dient ihm ein bekannter Roman als Grundlage für seine Bühnenfassung, bei deren Inszenierung er abermals selber Regie führt. Heiner Kondschak hat sich auch als Komponist, Arrangeur, Multiinstrumentalist, Moderator und Autor von Liedern, Texten und Theaterstücken einen Namen über die Region hinaus gemacht.

Es spielen: Berthold Biesinger, Silvia Danek, Constance Klemenz, Oliver Moumouris, Gerd Plankenhorn
Musiker: Christian Dähn, Sven Götz / Andreas Grossmann, Bernhard Mohl
Regie und Musik: Heiner Kondschak
Bühne und Kostüme: Ilona Lenk
Regieassistenz: Hans Schenk
Hospitanz: Wolfgang Müller-Schauenburg

Premiere: Do., 10. März 2011

Preise: Vorverkauf: Ermässigt:

Leider aktuell keine Vorstellungen

nächste Spieltermine

Mi 1.6. 20.00 Uhr Die Ausreißerinnen
Do 2.6. 20.00 Uhr Die Ausreißerinnen
Fr 3.6. 20.00 Uhr Männer und ich
Sa 4.6. 20.00 Uhr Die Tiefe des Sterbens
So 5.6. 19.00 Uhr Wieder Dahoim
Do 9.6. 20.00 Uhr Die Tiefe des Sterbens
Fr 10.6. 20.00 Uhr Die Tiefe des Sterbens
Sa 11.6. 20.00 Uhr Spätzle mit Soß!
So 12.6. 18.00 Uhr Der Feierabendbauer

 

www.twitter.com/theaterlindenh   www.facebook.com/TheaterLindenhof  YouTube