Winterreise

 

Geschichte

Gegründet 1981, die Wurzeln in der linken städtischen Studentenbewegung und der eigenen Jugend auf dem Land, zog es die ungestüme Schauspieltruppe vor Jahren in die 900-Seelen-Gemeinde Melchingen. Wo die schwäbische Alb am rauesten ist, fernab der Kulturmetropolen, erwarben die Theaterleute die Dorfwirtschaft "Linde". Mit Feuereifer bauten sie daraus ein Zuhause für sich und ihre Kunst - angespornt von ungeheurer Spiellust und den Idealen der "freien" Theaterszene, ausgestattet mit viel Wagemut und einer guten Portion Besessenheit - oder: schwäbischer Dickköpfigkeit.

Faszinierende Theaterexkursionen im Freien und beeindruckende Inszenierungen auf der Bühne. Große Schauspielproduktionen und ein vielseitiges Kleinkunstprogramm. Mal hart und ungefedert, mal leise und poetisch, mal laut und bunt. Seit nun mehr fast drei Jahrzehnten bieten die "Lindenhöfler" ihrem Publikum "Volkstheater im besten, ja allerbesten Sinne" (Stuttgarter Zeitung).

Alle Stücke und Projekte des Theater Lindenhof unter der Rubrik "Chronik".

nächste Spieltermine

Mi 29.3. 20.00 Uhr Südliche Tage
Do 30.3. 20.00 Uhr Die Windmüller
So 2.4. 15.00 Uhr In einem tiefen dunklen Wald
So 2.4. 17.30 Uhr Spielräume gestalten
So 2.4. 19.00 Uhr Pepper & Salt SENGSALABEM
Mo 3.4. 10.00 Uhr In einem tiefen dunklen Wald
Mi 5.4. 20.00 Uhr Schäufeles schwäbische Welt
Do 6.4. 20.00 Uhr Kenner trinken Württemberger
Fr 7.4. 20.00 Uhr Weiß
Sa 8.4. 20.00 Uhr Weiß

 

www.twitter.com/theaterlindenh   www.facebook.com/TheaterLindenhof  YouTube